Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

 

Linke wusste seit langem von manipulierten Mitgliederdateien im Westen:

16. August 2010

Aus gegebenen Anlass: Ein Zitat von mir aus dem Jahr 2007:

....Tatsächlich hat die Linke schon jetzt viel von ihrem Elan, mit der sie im Bundestagswahlkampf 2005 gestartet war, wieder eingebüßt. Die Linkspartei verliert weiter an Mitgliedern, im vergangenen Jahr ist ihre Zahl noch um 1000 auf rund 60.000 gesunken. Die WASG hat zwar offiziell etwa 11.000 Mitglieder, aber die Zahl gilt als geschönt, um die Wessiquote in der fusionierten Partei nicht zu gefährden. Hinzu kommt, dass sich die Gewerkschaften sich nicht besonders für die neue Linke interessieren, auch Bewegungen wie Attac betrachten die Linksfraktion nicht als ihren parlamentarischen Arm......

Siehe auch Oskar und die Neue Linke, Zeit Online, 23.03.2007

 

.

© Christoph Seils, Berlin